Samstag, 30. September 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 5.2. Mein Zwischenstandsbericht vom Marni inspiriertem Kleid


Runde 5, der Zwischenstandsbericht.
Die Zeit vergeht so schnell. Unglaublich.
Mein Kleid ist schon ziemlich weit. Das ist allerdings bei diesem Modell auch nicht wirklich schwierig.
Ich bin genauso gespannt wie Yvonne auf Eure Zwischenstandsberichte.





Die Inspiration zu diesem Kleid habe ich hier gezeigt.
Der Stoff war in meinem Bestand und Stoff und Inspirationsquelle haben sich eher zufällig gefunden.
Den Schnitt habe ich komplett übernommen. Vorn 2 große Abnäher. Den Schnitt nur an meine Figur angepasst. Die Länge gerade so, dass das Kleid lang genug ist und ich noch ein wenig Ärmel habe.
Die musste ich leider anstückeln. Man sieht es nicht so genau, wenn es gebügelt ist.
Ich habe das Kleid mit der Overlock versäubert. Alles. Die Säume werde ich mit der Hand umnähen, nur schmal, der Stoffknappheit wegen.
Dann bekommt das Kleid ein Unterkleid aus Jersey. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich einen dünnen Viscosejersey nehme - ich muss einmal sehen wie sich der Stoff damit verhält. Mit Viscosejeresy und Strumpfhose habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Oder ich suche  nach einem Wäschejersey. Bei der Farbe bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. Blauton oder eher der Ton von der Grundfarbe des Stoffes. Wohin ich momentan eher tendiere. Damit der Kontrast Grundton und Blau bestehen bleibt.





Der Schnitt ist aus der burda style 11-2015



Noch ein Detailbild des Stoffes. Ich finde ihn so faszinierend.
Der Grundstoff ist wie ein Jersey. ganz dünn und eben transparent. die Halbkreise wie eingefilzt.
Meine bestimmte rechte Seite des Stoffes ist der Grundstoff wie die linke Seite eines Jerseys, da haben mir aber die Halbkreise besser gefallen.




Am Halsausschnitt links hinten sieht man die Rückseite des Stoffes.

Ich bin auf alle Fälle selbst gespannt wie es fertig aussehen wird. Einen Reißverschluß für den Halsausschnitt habe ich immerhin schon gekauft.

Bei Yvonne kann man nicht nur ihren wieder einmal toll rekonstruierten Schnitt für den Mantel finden, sondern hoffentlich auch alle anderen Fortschritte.

Kommentare:

yvonet hat gesagt…

Das Kleid könnte man für ein Teil aus der Marni Kollektion halten. Der Stoff passt wirklich perfekt und der Schnitt auch. Bezüglich des Futters bin ich sehr auf deine Lösung und die späteren Erfahrungen beim Tragen gespannt. Ich habe auch schon mal ein Kleid komplett mit Viskosejersey gefüttert und ich liebe das Tragegefühl, wobei ich habe bei meinem die letzten 25 cm aus richtigem Viskosefutter gemacht.
LG Yvonne

Bele hat gesagt…

Sehr stimmig, dein Projekt. Ich bin gespannt, wie es sich tragen wird.
LG, Bele

mema hat gesagt…

Der Stoff ist wirklich wunderbar und passt toll. Ich bin sehr interessiert an deinen Erfahrungen mit dem Futter. Bislang verwende ich nahezu immer normale Futterstoffe. Mit Viskose habe ich kaum Erfahrungen. Gruß

griselda hat gesagt…

Nimm doch den Unterkleidjersey aus PolyXY von Bennos vom Stoffmarkt. Da krabbelt nix und du bekommst ihn in vielen Farben. Das beste Material zum Füttern ever- als Mesh oder als Jersey. Und günstig dazu. :)
Das Kleid ist übrigens großartig, der schlichte Schnitt stiehlt dem sensationellen Stoff nicht die Schau.

catharina hat gesagt…

toller stoff und toller schnitt dafür! ich habe diesen schnitt auch schon genäht – sieht super aus!
lg, catharina

rosa Sujuti hat gesagt…

Wie schön, Stoff und Schnitt passen so gut zusammen.
Ich habe ein Viskosejerseykleid, das ich auch mit Jersey gefüttert habe und mag das Kleid sehr; ich bin gespannt, wie du vorgehst.
LG von Susanne

Frau Nähfreundins Tagebuch hat gesagt…

Ein traumhafter Stoff. Das wird sicher ein sehr schönes Kleid. Ich freue mich schon drauf, es an dir zu sehen.
Liebe Grüße!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin