Samstag, 3. Juni 2017

Komplizinnen Rock



Die Komplizin aka Dana Lubke früher bekannt durch Traumschnitt macht seit einiger Zeit eigene Schnitte.

Das finde ich sehr toll, denn ich mag ihren Stil sehr.

Nach 2 Shirt Schnitten, 1 Kleid Schnitt für Jersey ist es diesmal ein Rock.



Ich stecke mitten in den Urlaubsvorbereitungen - deshalb der Koffer, und nicht dass dahinter noch irgendein Krusch steht.... die verspäteten Fotos zum Rock.
Den Schnitt gibt es seit 1. Juni in ihrem dawanda Shop
Immer wieder Infos und Neuigkeiten auf Instagram

Der Rock ist ja kein Figurschmeichler, das gebe ich zu. Zumindest nicht bei meiner Figur. Ich finde ihn aber trotzdem toll.

Diesmal ist es ein Rock für Webstoff. Gerne mit Elasthan. Oder weich fließender Stoff.
Ich habe einen dünnen Baumwollstoff mit Elasthan gewählt, den ich letztes Jahr auf dem Stoffmarkt in Karlsruhe mit netter Begleitung von Kleidermanie. Trotz unterschiedlicher Vorlieben in Kleidung Farben Schnitten gibt es trotzdem gleiche Vorlieben. Das finde ich immer toll. So ist auch dieser Stoff ein Stoff, den es vielleicht auch irgendwann bei ihr zu sehen gibt.

Zurük zum Schnitt.
Insgesamt hat der Rock eine Art Tulpenform - sagt man das so? Oder Ballon? Auf alle Fälle unten schmal - ach ja, mit eine geschlossenen Schlitz auf der Rückseite.
Im Bund eine Bogenkante. Die ich sehr schön finde.
Die Falten werden erst gelegt, wenn der Bund angenäht ist.
Und ich kann euch sagen, ich habe viel, sehr viel überlegt ob das auch schon vorher geht. Nein, geht es nicht, denn sonst hätte es Dana ja auch gemacht. Denn aufgrund der schönen Bogenkante kann man keinen Beleg mit anschneiden. Den Beleg nach dem Falten annähen - angepasst an das Maß mit Falten - geht auch nicht, denn dann hat man nicht diesen Effekt mit dem bewusst leicht abstehenden Effekt.
Die Falten sind ca. 6 cm lang abgesteppt, 1 cm unterhalb des Bundes, also unterhalb der NZG.



Ein legerer Rock, oder auch schick. Je nachdem was dazu getragen wird.
Mit unserer alten Hundedame Liese - die wirklich nur bis zum Knie reicht - im Vordergrund, leger getragen.
Das Shirt ist auch selbst genäht. Nur so nebenbei erwähnt. Aus einem der ersten Beiden Gertie Hirsch Bücher. Fragt nicht welches, ich weiss es gerade nicht und kann auch nicht nachsehen. Urlaubsvorbereitung und so.

Liebe Dana, ich danke dir für dein Vertraue, den Schnitt vorab testen zu dürfen. Es ist mir eine Ehre und Freude deinen tollen Sachen zu nähen.

Der Schnitt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, deshalb enthält der Post auch Werbung, der Post ist allerdings keine Vorraussetzung den Schnitt zu testen.
Und hätte ich ihn nicht vorher bekommen, hätte ich ihn mir gekauft, wie die vorherigen Schnitte auch.
Denn wenn ich einen Schnitt mehrfach nähe, dann gefällt er mir auch wirklich.

1 Kommentar:

Frau Vau hat gesagt…

Ich find' den Rock schön, wobei ich sagen muss, dass der Stoff auch viel dazu beiträgt. Der hat so ein bisschen was von Marimekko!
LG
Katrin

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin