Sonntag, 15. Juli 2012

schneller apfelkuchen


aus diesem buch

die beiden nennen ihn ROSAS APFELKUCHEN, von einer köchin namens rosa aus italien

sehr einfach
sehr lecker
sehr schnell

für ein springform - doppelte menge für ein blech

5 große äpfel schälen, in scheibchen schneiden

2 eier
200 g zucker
1 tütchen vanillezucker
100 g flüssige butter
1 teelöffel backpulver
1/10 l milch
100 g mehl

alles miteinander vermengen, äpfel darunterheben  und in eine gebutterte springform füllen.
die doppelte menge eben auf ein backblech

bei 200 grad 55 - 60 minuten backen

lauwarm, mit etwas puderzucker bestreut - sehr lecker
wer mag, ein klecks schlagsahen oder/und etwas vanilleeis dazu.

bei uns war er pur, es wurden aber schon alle variationen durchprobiert.
ebenso als dessertkuchen nach einem leckerem essen

viel spass beim nachbacken



am samstag abend war ich dann noch auf dem freiburger zeltmusikfestival -ZMF

bei dieser witzigen frau GABBY YOUNG aus london


Kommentare:

Frau Kichererbse hat gesagt…

herzlichen Dank für das REzept und viel Spaß weiter beim ZMF.
LG Marion

natalie hat gesagt…

Letztes Wochenende spontaner Kuchennotstand und die dunkle Erinnerung an ein gespeichertes Rezept mit wenig Zutaten. Äpfel waren in rauen Mengen vorhanden.
Zutatenliste gecheckt, puh, alles da. Zeit reichte auch noch knapp (1Std. bis zur Abfahrt, Kuchen sollte mitgebracht werden).
Fazit: was für ein hammerleckerer Kuchen!! Alle waren begeistert und haben ordentlich zugelangt.
Der kommt auf die "immer wieder"-Liste!
(Da ich ne besonders Süße bin, kam noch ein wenig brauner Zucker draufgestreuselt, für die Extra-Kruste...yammy)

Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin